3. Urban Mining Kongress

Neuer Veranstaltungsort und Termin

Probleme bei der finanziellen Mitgestaltung des Kongresses durch die Messe Bremen, hat den URBAN MINING® e.V. als Veranstalter dazu gezwungen, sich nach möglichen neuen Partnern umzusehen, um den Fortbestand des Kongresses und die Verleihung des URBAN MINING® Awards sicherzustellen. Mit der SASE gGmbH (Sammlung aus Städtereinigung und Entsorgung) in Iserlohn, hat der URBAN MINING e.V. schnell einen kompetenten Partner gefunden, der bereit war die Veranstaltung breit zu unterstützen. Leider war durch die Verlegung des Standorts eine kleine Terminverschiebung unumgänglich. Der 3. URBAN MINING® Kongress findet deshalb nun am 13. + 14. Juni 2012 in der Kongresshalle der SASE in Iserlohn statt. Die Verleihung der URBAN MINIG® Awards erfolgt am Abend des 13. Juni 2011, ebenso die geplante Abendveranstaltung. Die SASE gGmbH verfügt über eine Kongresshalle für 200 Personen, geplant und gebaut nach dem neuesten Stand der Technik, sowie ein großes Freigelände, sodass auch die geplante Ausstellung unter optimalen Bedingen stattfinden kann. Außerdem verspricht das angeschlossene Museum mit einer Dauerausstellung und historischen Entsorgungseinrichtungen, einen ungewöhnlichen Rahmen für eine interessante Abendveranstaltung. Erste Eindrücke finden Sie unter www.sase-iserlohn.de.

Leider hat die Terminverlegung des Kongress auch die Programmplanung etwas beeinträchtigt, sodass das komplette Programm und die Referenten erst Ende Januar 2012 bekannt gegeben werden können. Am Thema „Urban Mining in der Bauwirtschaft“ hat sich jedoch nichts geändert. Auf den Internetseiten www.urban-mining.com und www.urban-mining-verein.de werden wir Sie jeweils über den aktuellen Stand der Planung unterrichten. Ab Anfang Januar finden Sie dort auch Informationen zu den Konditionen und über Frühbuchrabatte für Besucher und Aussteller.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter URBAN MINING e.V. Hedwidstraße 20, 45130 Essen. Ansprechpartner: Jürgen Hömig, Telefon 0201-72004-33, E-Mail juergen.hoemig@urban-mining-verein.de.

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Agbogbloshie 2.0

Phönix aus der Asche: Agbogbloshie 2.0

Agbogbloshi heißt jener Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra, in dem eine der größten Elektro-Müllhalden der Welt liegt. Zigtausende Tonnen illegaler Elektroschrott ...

> more

Regenwassertonne Picture of August

Picture of the month: August

Umfunktionierter Plastikbehälter in eine Regentonne (Burgenland)/Bildquelle: Brigitte Kranner Wie alte Dinge aus Plastik wieder zu verwenden sind, zeigt unser August-Pict...

> more

No Man’s Land

Bild gewordene Poesie

Lässig liegt der Schimpanse auf der Trage im verwaisten Operationssaal. Durch Löcher im Plafond dringt Wasser. Mäßig neugierig blickt ein Löwe durch ein offenes Fenst...

> more

Urban Miner

Urban Miners: Luise + Christoph

Seit zwei Jahren leben Luise Rosemeier und Christoph Buckler nach dem Zero Waste-Konzept. Die beiden Hamburger kaufen nachhaltig ein und Unverpackt-Läden haben dabei eine...

> more