3sat: Die Stadt als ewige Rohstoffquelle

In der 45 Minuten langen Dokumentation „Urban Mining – Die Stadt als ewige Rohstoffquelle“ zeigt 3sat wie Abfallberge in unseren Städten wachsen, während Rohstoffe weltweit immer knapper und teurer werden. Über Jahrzehnte wurden Bodenschätze in die Industrienationen verfrachtet und in Hochhäuser, Handys und Autos verbaut. Das Resultat: Metropolen sind heute gigantische Rohstoffminen. Die versteckten Metalle aus unseren Produkten wieder herauszuholen, wird die Ingenieurskunst des nächsten Jahrzehnts herausfordern. Voraussetzung dafür sind aufwendige Recherchen und die Erstellung neuer digitaler Rohstoffschatzkarten. Die 3sat/ORF-Dokumentation von Sandra Czeczelitz geht der Frage nach, ob es möglich ist, ganze Städte zu recyceln.

29. Oktober 2012, 21:05
Urban Mining – Die Stadt als ewige Rohstoffquelle
3sat

TAGS
, , , , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Kreislaufwirtschaft

Einführung in die Kreislaufwirtschaft

Ein Lehrbuch, ein richtiges Lehrbuch mit mehr als 800 Seiten! Es richtet sich – laut Herausgeber Martin Kranert, Ordinarius für Abfallwirtschaft und Abluft an der Unive...

> more

Urban Miner Gerald Babel-Sutter

Urban Miner: Gerald Babel-Sutter

Als Gründer der größten europäischen Konferenz für nachhaltige Städte (Urban Future global conference) bringt Gerald Babel-Sutter „CityChanger“ aus der ganzen We...

> more

ARA Innovation Space

Urban Mining in der Bauwirtschaft

Wir bauen heute größer, höher und ressourcenaufwändiger als je zuvor. Ein Trend, der nicht hält. Das neue Video des ARA Innovation Space zeigt die großen Herausforde...

> more

Wasserschloss Pottendorf

Picture of the Month: June

Wasserschloss Pottendorf (NÖ)/Bildquelle: Barbara Kanzian Heute gleicht das Wasserschloss Pottendorf (NÖ) einer Ruine, einst hatte es große Bedeutung. Der im 12. Jahrhu...

> more