Das lange Leben der alten Motoren

Wenn alte Motoren aus dem Jahr 1942 noch immer funktionieren und konstant im Einsatz sind, dann darf getrost von Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit gesprochen werden. Gemeint sind die Elektromotoren eines alten Getreidespeichers. Der Speicher selbst ist längst zu einem Landmark vor den Toren Wiens geworden.

1942: Es wütete gerade der Zweite Weltkrieg. Ressourcen waren knapp. Produkte mussten so gebaut werden, dass sie lange halten und möglichst unanfällig für Reparaturen waren. So wie die Motoren dieses alten Getreidespeichers. Sie sind original aus der Kriegszeit erhalten und treiben heute noch Kübelförderelevatoren und Kettenförderer des Speichers an. Damit werden 14 Schüttböden und 61 Silozellen mit Getreide befüllt.

Der Speicher bildet einen Teil des Alberner Hafens, der insgesamt aus fünf Gebäuden besteht und als Umschlagplatz für Getreide, Biomasse, Baustoffe und Stahlerzeugnisse dient.

Dass die Motoren von damals heute noch laufen, ist einfach intelligentes Produktdesign. Zur damaligen Zeit waren Begriffe wie „planned obsolence“ (dt.: künstlicher Alterungsprozess) noch unbekannt. Die Geräte waren solide gebaut, die – wie im Fall der Motoren – (beinahe) ewig halten.

Long living motors

Built in 1942 during WWII this granary in the outskirts of Vienna looks like a residential building. It was all about camouflage, so it wouldn’t be bombed.  The original electric motors, now over 70 years of age, are still working!
See more photos.

TAGS
, , , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Minerin Fanny Abrari

Urban Minerin des Monats: Fanny Abrari

Fanny Abrari ist Designerin und Gründerin des Mode-Labels fabrari-wear the world. Mit ihren Fotoprints bringt sie die Schönheiten der Welt auf Kleider, Röcke und Shirts...

> more

ARA Innovation Space

ARA Innovation Space – kreativer Kreislauf

Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA AG), Österreichs führendes Sammel- und Verwertungssystem für Verpackungen, hat eine Initiative gestartet, die das Thema Kreislauf...

> more

picture of the month: december

Picture of the month: December

Turm aus alten Eisenbahnrädern in Niederösterreich/Bildquelle: Brigitte Kranner Wenn die Herausgeberin dieses Blogs, Brigitte Kranner, nicht gerade mit Altmetall im weit...

> more

Ozeanbuch

Ohne Meer geht gar nichts mehr

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage nach den besten Geschenktipps für Weihnachten. Wir präsentieren Ihnen heute ein Buch, das am Gabentisch nicht fehlen darf: das gr...

> more