Expo für Urban Mining in China

Elektroabfall

Urban Mining hat in China ein immenses Potential. Das rasante Wirtschaftswachstum und der fortschreitende Modernisierungsprozess verbrauchen Unmengen an Ressourcen. Auf der Suche nach Materialien entdecken immer mehr chinesische Unternehmen das Prinzip des Urban Mining.

In diesem Sinne fand im Dezember 2012 in Peking die erste Expo für Urban Mining statt, an der 56 Unternehmen aus aller Welt teilgenommen haben. Thema: das gewaltige Zukunftspotential des Recycling von Rohstoffen wie Kupfer, Gold, Silber, Aluminium, Eisen und Seltenen Erden in elektronischen Geräten. Xu Laiyong, General Manager einer Recyclingfirma in der Shandong-Provinz, beeindruckte bei seiner Eröffnungsrede mit dem Beispiel, dass sein Unternehmen aus einem einzigen Fernsehgerät genug Eisen, Kupfer und Aluminium für neun Getränkedosen, 600 Gramm Kupferdraht und Hanteln mit einem Gewicht von 3,1 Pfund erzeugen kann.

GEM High-Tech Co., Ltd, ein in Shenzhen gegründetes Urban-Mining-Unternehmen, baut zurzeit in ganz China Abfallaufbereitungsanlagen, die zukünftig jährlich 3 Millionen Tonnen Abfall verwerten und bis zu 50.000 Tonnen Seltene Erden durch den Recyclingprozess wiedergewinnen sollen.

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Mining Student Award Architektur

Studierende denken bei Urban Mining weiter

Der erste Urban Mining Student Award Architektur ist entschieden. Die Studentinnen Vera Quasten und Nathalie Sophie Hans konnten mit ihren Entwürfen für das Naturschutzz...

> more

Urban Minerin

Urban Minerin: Beatrix Altendorfer

Schon seit ihrer Jugend bricht Beatrix Altendorfer eine Lanze für einen umweltbewussten Lebensstil. Um diesen auch anderen Menschen zu erleichtern, gründet sie gemeinsam...

> more

EREK

Für KMUs: EREK bietet Ressourcen-Lösungen

Ende Februar ging das Europäische Kompetenzzentrum für Ressourceneffizienz EREK in Brüssel an den Start. EREK ist ein Projekt der Europäischen Kommission, das Ressourc...

> more

Ruthner-Turm

Picture of the month: April

Metallkonstruktion des Ruthner-Turms im Kurpark Oberlaa (Wien)/Bildquelle: Brigitte Kranner Heute ist nur mehr ein (Alt)Metallgerüst geblieben. 1964 hingegen war diese Ko...

> more