Faszinierende Reste der Gesellschaft

Unknown

Der belgische Photograph Paul Bulteel legt einen Bildband über die Ästhetik des vermeintlich Wertlosen vor. Auf Entsorgungsbetrieben, Schrottplätzen, Deponien und Wiederaufbereitungsanlagen hat er das fotografiert, was in unserer Gesellschaft weggeworfen wird. Seine Fotos sind gut dokumentiert; das Besondere seiner Motive liegt darin, dass es sich bei dem Abgelichteten um sortenreine Fraktionen handelt, also kein Müll im herkömmlichen Sinn, sondern um Wertstoffe, die ihrer Wiederverwertung harren. Nichts ist vermischt, außer vielleicht der Restmüll. Die Faszination liegt in der Menge: So sind z. B. tausende Getränkepackungen zu sehen, die zu hunderten Ballen verpresst wurden. Oder ein Haufen von alten Paletten erweckt den Eindruck, ein Berg in einem Landschaftsgemälde zu sein; eine Ansammlung von Altreifen aus denen Bäume wachsen; bunte Schaumstoffreste, die an ein Kunstwerk des abstrakten Expressionismus erinnern; dampfende biogene Abfallberge wecken Assoziationen an einen Misthaufen aus früheren Zeiten etc..

Unknown-1Des Weiteren ergänzen Fotos von Produktionsbetrieben, in denen Neumetalle zu Barren vergossen werden, oder Einschmelzbetriebe und Lagerhallen den Bildband.

Am Anfang gibt es eine kurze Einführung in Englisch, doch hauptsächlich sprechen die über hundert großformatigen Fotos für sich. Es ist ein Buch zum Schauen und Staunen, regt aber auch zum Nachdenken an und macht augenscheinlich, dass Müllvermeidung und Recycling von immenser, gesellschaftlicher Bedeutung sind.

Paul Bulteel; cycle & recycle; Hatje Cantz Verlag; ISBN978-3-7757-4105-7

cycle & recycle

It is an illustrated book about the aesthetics of trash. In over 100 photographs Paul Bulteel takes a different look at the things we throw away. After a short introduction in English it is all pictures.

 

TAGS
,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Future Global Conference 2018

Treffpunkt für CityChanger

Ende Februar findet erstmals in Wien das weltweit größte Treffen von Experten für nachhaltige Stadtentwicklung statt. Bei der URBAN FUTURE Global Conference (UFGC) stel...

> more

Urban Miner des Monats: Manfred Assmann

Urban Miner: Manfred Assmann

Als Geschäftsführer des Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverbandes (ÖWAV) weiß Manfred Assmann, dass Abfall nicht gleich Abfall ist. Vieles davon kann ge...

> more

UMAR Urban Mining & Recycling

Aus Müll gebaut

Kreislaufwirtschaft in der Architektur wird aufgrund von Bevölkerungswachstum und Rohstoffknappheit ein immer wesentlicheres Thema. Wie kann nun der verantwortungsvolle U...

> more

Kupferschlacke Falun/Schweden

Picture of the month: January

Haus aus Kupferschlacke in Falun/Schweden/Bildquelle: Brigitte Kranner Die Ziegel dieses Hauses sind nicht etwa zu dunkel gebrannt. Sie bestehen vielmehr aus Kupferschlack...

> more