Hightech-Bäume in Singapur

Seit Juni vergangenen Jahres versorgen 18 Bäume aus Stahl die „Gardens by the Bay“ in Singapur. Ganz im Sinne von Smart Design erfüllen die Bäume eine Vielfalt an Funktionen innerhalb des mehr als 100 Hektar großen Ökosystems.

Die Trichterform der sogenannten „Supertrees“ dient der Sammlung von Regenwasser, eingebaute Solarzellen erzeugen Energie für die Beleuchtung. Ganz wie ihre natürlichen Vorbilder bieten sie Pflanzenarten von Farnen über Weinreben bis hin zu Orchideen Unterschlupf und Halt. Sie spenden Schatten und sorgen für einen Luftaustausch, der die Temperaturregulierung des Parks unterstützt.

Über einen Aufzug gelangt man direkt in die Baumkronen und kann den Park über Spazierwege aus der Vogelperspektive betrachten. Mehr Bilder und Informationen gibt es unter www.gardensbythebay.com.sg

TAGS
,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Miner: Reinhard Loske

Urban Miner: Reinhard Loske

Er ist Autor, Wissenschaftler, Professor für Nachhaltigkeit und Ex-Politiker. So facettenreich Reinhard Loskes berufliche Wirkungsbereiche sind, so facettenreich ist auch...

> more

Vorträge Urban Mining

12 Vorträge zu Urban Mining

Das Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement der TU Wien setzt seine öffentliche Vortragsreihe im Wintersemester 2018/19 fort. Unter dem Titel „Urban Mining-A...

> more

BIM

Wie erkenne ich, was was ist?

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Gebäudesektor? Achtete man noch vor einigen Jahren darauf, gebaute „Energieschleudern“ in den Griff zu bekommen, so hat sich die aktuel...

> more

Urban Mining und Gebetsmühlen

Picture of the month: September

Gebetsmühle in Klosterneuburg (NÖ)/Foto: ©Brigitte Kranner Entlang des Donauufers in Klosterneuburg weckt ein buddhistischer Gebetsort die Aufmerksamkeit. Neben bunten ...

> more