IARC 2014 Kongress in Brüssel

The 14th International Automobile Recycling Congress IARC 2014 will be taking place in Brussels from the 19th until 21st of March 2014.

The congress is a platform to exchange the latest information, to meet your business partners and to get easy access to new potential clients.

The focus will be on:

  • How do car manufacturers and the industry close the recycling loop?
  • New cars and new recycling technologies
  • Best available recycling technologies
  • European ELV Directive towards 2015
  • E-mobility – Influence on car recycling and dismantling
  • Reports about illegal export of wrecks
  • Rare earth recycling – what does it mean for the car industry
  • Sustainability benefits of car recycling
  • Effect of durable raw materials low prices on ELV recycling
  • Tyre recycling
  • Economic impact of the reduced availability of car bodies for shredder companies
  • Implementing new laws and regulations

Event:
14th International Automobile Recycling Congress IARC 2014

19 – 21st March 2014
Brussels, Belgium 
more 

 


TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

BauKarussell

BauKarussell macht Re-use möglich

Gebäude recyceln und deren Bauteile wiederverwerten – auch das ist Urban Mining. In Wien gibt es gerade zwei große aktuelle Baustellen, die nach diesem Prinzip funktio...

> more

Unknown

Urban Minerin: Annemarie Miesbauer

Nach unserem Urban Miner des Monats Thomas Weber, der es nicht aushält, wenn die Alu-Dose im Restmüll landet, oder nach Urban Minerin Annette Hillebrandt, die in ihrer F...

> more

Ein Altmetallhändler wird 70

Ein Altmetallhändler wird 70

Altmetalle Kranner feiert sein 70jähriges Bestehen. Das allein wäre schon Grund gewesen, die Firma ausgiebig hochleben zu lassen. Doch zu diesem Jubiläum gesellte sich ...

> more

Abbruch eines Gebäudes

Picture of the month – September

Abbruch eines Gebäudes in Wien-Fünfhaus/Foto: ©Dorothea Gschöpf Stellen Sie sich vor: Sie betreten in der Früh Ihr Büro und sehen wie der Bagger gegenüber Stellung ...

> more