Kalifornische Städte recyceln Straßen

Budgetlöcher machen erfinderisch: Mit dem Recycling von kaputtem Straßenbelag spart Kalifornien Geld und CO2 ein.

Immer mehr kalifornische Städte verwenden statt völlig neuem Straßenbelag auf die Wiederverwertung des alten. Eingesetzt wird dabei das „Cold-in-Place-Recycling“-Verfahren. Die obersten Asphaltschichten einer beschädigten Straße werden abgetragen, pulverisiert und mit Zusätzen vermischt, um sie gleich wieder vor Ort aufzutragen.

Bis zu 131.000 Pfund CO2 werden damit im Vergleich zur konventionellen Methode eingespart, glaubt man dem „Report on Potholes“ der Metropolitan Transportation Comission. Aber das Verfahren punktet nicht nur mit Umweltfreundlichkeit, sondern spart auch Kosten. In Gilroy, einer der amerikanischen Städte, die „Cold-in-place-Recycling“ bereits einsetzen, hat ein Sanierungsprojekt laut Angaben des Bauamtleiters mit Kosten von 120.000 USD rund 80.000 USD gespart. Dieser Preisunterschied könnte in Zukunft noch größer werden, wenn die Kosten für Rohmaterialien steigen.

Neben den Kosten finden viele Städte diese Methode auch weil sie mehr Qualität und Effizienz verspricht, denn üblicherweise müssen rund 15 cm an hochwertigem Asphalt abgetragen und entsorgt werden. In Fall des „Cold-In-Place-Recyclings“ sollen es deutlich weniger sein (5 bis 10 cm), der Belag kann am nächsten Tag schon wieder befahren werden, kann er immer wieder aufs Neue in die Straßen eingearbeitet werden.

Bildquelle: Shutterstock

TAGS
, , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Future Global Conference 2018

Treffpunkt für CityChanger

Ende Februar findet erstmals in Wien das weltweit größte Treffen von Experten für nachhaltige Stadtentwicklung statt. Bei der URBAN FUTURE Global Conference (UFGC) stel...

> more

Urban Miner des Monats: Manfred Assmann

Urban Miner: Manfred Assmann

Als Geschäftsführer des Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverbandes (ÖWAV) weiß Manfred Assmann, dass Abfall nicht gleich Abfall ist. Vieles davon kann ge...

> more

UMAR Urban Mining & Recycling

Aus Müll gebaut

Kreislaufwirtschaft in der Architektur wird aufgrund von Bevölkerungswachstum und Rohstoffknappheit ein immer wesentlicheres Thema. Wie kann nun der verantwortungsvolle U...

> more

Kupferschlacke Falun/Schweden

Picture of the month: January

Haus aus Kupferschlacke in Falun/Schweden/Bildquelle: Brigitte Kranner Die Ziegel dieses Hauses sind nicht etwa zu dunkel gebrannt. Sie bestehen vielmehr aus Kupferschlack...

> more