Kurioses Anwesen aus Krimskrams

Was die Bewohner von Cambria (Kalifornien) wegwarfen, verwendete der Künstler und Einsiedler Arthur Harold Beal für die Errichtung seines Hauses. 1928 erwarb er das Grundstück, auf dem er mit Hacke und Schaufel seine eigene Burg mit vorgelagerten Terrassen errichtete. Das Haus Nitt Witt Ridge ist längst zu einem historischen Landmark geworden.

Arthur Harold Beal verwendete für den Bau von Nitt Witt Ridge beinahe alles, das er fand: Baustoffe wie Bierdosen, Muscheln, Waschtrommeln, Autofelgen oder alte Öfen kamen zum Einsatz. Er setzte aber auch auf natürliche Materialien wie Holz aus den nahegelegenen Pinienwäldern oder Muscheln von Stränden. Einige Teile sollen gar Überreste von Hearst Castle sein, einem historischen Anwesen, auf dem Beal einige Zeit arbeitete.

1992 starb Beal im Alter von 96 Jahren, seine Asche wurde um seinen Lieblingsbaum auf Nitt Witt Ridge verstreut. Die heutigen Besitzer, Michael und Stacey O’Malley bieten Besuchern reservierte Führungen durch das kuriose Anwesen aus Krimskrams.

One man’s trash is another man’s treasure
 

In 1928 Arthur Harold Beal started to build his house, a very special house: instead of buying building material he would collect things other people had thrown away or things that would just lay around, like wood or shells.
 
He named the house Nitt Witt Ridge. It is now a historic landmark in Cambria, California and can be visited by special arrangement.

 

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

BauKarussell

BauKarussell macht Re-use möglich

Gebäude recyceln und deren Bauteile wiederverwerten – auch das ist Urban Mining. In Wien gibt es gerade zwei große aktuelle Baustellen, die nach diesem Prinzip funktio...

> more

Unknown

Urban Minerin: Annemarie Miesbauer

Nach unserem Urban Miner des Monats Thomas Weber, der es nicht aushält, wenn die Alu-Dose im Restmüll landet, oder nach Urban Minerin Annette Hillebrandt, die in ihrer F...

> more

Ein Altmetallhändler wird 70

Ein Altmetallhändler wird 70

Altmetalle Kranner feiert sein 70jähriges Bestehen. Das allein wäre schon Grund gewesen, die Firma ausgiebig hochleben zu lassen. Doch zu diesem Jubiläum gesellte sich ...

> more

Abbruch eines Gebäudes

Picture of the month – September

Abbruch eines Gebäudes in Wien-Fünfhaus/Foto: ©Dorothea Gschöpf Stellen Sie sich vor: Sie betreten in der Früh Ihr Büro und sehen wie der Bagger gegenüber Stellung ...

> more