Mach flott den Schrott

Aus einer Telefonzelle wird eine Dusche, aus einer Schaufensterpuppe ein Mistkübel. Ideen wie diese hat Günther Spatz viele. Ideen, wie man Dinge weiterverwenden kann. Bei einem Besuch in seiner Werkstatt im 18. Wiener Gemeindebezirk hat er uns davon erzählt.

„… aus Nichts etwas zu machen“, hat er sich zu seiner Aufgabe gemacht. Er sieht in Materialien, die für andere nur noch Müll sind, eine Inspiration, um etwas Neues zu kreieren. Einen Tisch etwa, einen Stuhl, Kasten oder gar einen Griller. Was andere wegwerfen, kauft oder sammelt er, und fabriziert daraus einen neuen Kasten oder einen Kamin. Stücke mit vielen Details. Stücke, die etwas erlebt haben.

Zu jeder Arbeit in der Werkstatt von Herrn Spatz gibt es eine Geschichte. Da ist die Telefonzelle, die von einem Freund zwischengelagert, aber niemals abgeholt wurde und nun eine Dusche umfunktioniert werden soll. Da liegen die Reifen, aus denen er Schuhe macht.
Metall gehört wohl zu seinen Lieblingsmaterialien. In seiner Werkstatt lagern Kleinstücke, Rohre und Balken, Regale, Töpfe und vieles mehr. Und warten darauf, eine neue Bedeutung, eine neue Funktion zu erhalten. Wie die Metallrohre, aus denen gerade ein Griller entsteht.

Auf der Suche nach Verwertbarem und Weiterverarbeitbarem hat Günther Spatz ein paar Fixpunkte. Am Mistplatz der Stadt Wien, bei der Caritas, bei Altmetalle Kranner oder bei Freunden findet er, was er in seine Werkstatt aufnimmt. Und mit viel Leidenschaft und Liebe eine neue Identität verleiht.

Am 17. und 18. Mai kann man im Rahmen des Artwalk18 einen Blick in sein Atelier werfen und näheren Einblick in seine Arbeit gewinnen.

Hier geht’s zum Facebook Event.

TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

DownloadedFile-30

Eine Stadt übersiedelt

Kiruna, die nördlichste Stadt Schwedens, verfügt über riesige Eisenerzvorkommen. Der Umfang der hochwertigen Eisenerzlagerstätte ist bis heute unerforscht, er wird von...

> more

Urban Miner Martin Aschauer

Urban Miner of the Month: Martin Aschauer

Er ist es gewohnt, die Kommunikation zu gestalten. Als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von GLOBAL 2000 entwickelt Martin Aschauer Strategien und Visionen für eine nachh...

> more

Konfliktmineralien

Transparenz bedeutet weniger Leid

Der Verkauf von Rohstoffen füllt so manche Kriegskassa und führt zu massivem Elend in politisch instabilen Regionen. Damit menschliches Leid rund um diese „Konfliktmin...

> more

Warehouse in Abu Dhabi

Picture of the Month – November

Warehouse in Abu Dhabi/Foto: ©Brigitte Kranner Was wären die Vereinigten Arabischen Emirate ohne ihre Lagerhäuser? Während einige dieser „Warehouses“ international...

> more