Mitmachen für den Klimaschutz

000000 (512)

Machen Sie mit bei der Erstellung einer weltweiten Abfallkarte. Diese soll die einzelnen Länder und deren Herausforderungen in Punkto Abfall darstellen. Organisiert wird diese Aktion von der International Solid Waste Association (ISWA), dem weltweit größten Netzwerk für nachhaltiges Abfallmanagement. Erstmals soll die Karte im September beim Weltkongress des ISWA in Baltimore präsentiert werden. Wenn Sie mitmachen wollen, brauchen Sie nur einen kurzen Fragebogen, bestehend aus einer einzigen Frage, auszufüllen. Das dauert maximal zwei Minuten. Zwei kurze Minuten, die dem Klimaschutz der Abfallwirtschaft zu Gute kommen.

Calling all waste and resource management professionals from across the globe. We need your help to identify the world’s biggest waste challenges by completing a survey. Take the survey now by clicking on the link below. http://iswa2017.org/Events/ISWAWorldCongress2017/YPsatISWA-WASTECON.aspx

TAGS
, , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining
  • Arnold Holik

    Bin schon sehr gespannt!

    Urban Miner: Reinhard Loske

    Urban Miner: Reinhard Loske

    Er ist Autor, Wissenschaftler, Professor für Nachhaltigkeit und Ex-Politiker. So facettenreich Reinhard Loskes berufliche Wirkungsbereiche sind, so facettenreich ist auch...

    > more

    Vorträge Urban Mining

    12 Vorträge zu Urban Mining

    Das Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement der TU Wien setzt seine öffentliche Vortragsreihe im Wintersemester 2018/19 fort. Unter dem Titel „Urban Mining-A...

    > more

    BIM

    Wie erkenne ich, was was ist?

    Was bedeutet Nachhaltigkeit im Gebäudesektor? Achtete man noch vor einigen Jahren darauf, gebaute „Energieschleudern“ in den Griff zu bekommen, so hat sich die aktuel...

    > more

    Urban Mining und Gebetsmühlen

    Picture of the month: September

    Gebetsmühle in Klosterneuburg (NÖ)/Foto: ©Brigitte Kranner Entlang des Donauufers in Klosterneuburg weckt ein buddhistischer Gebetsort die Aufmerksamkeit. Neben bunten ...

    > more