Das Betonboot von Michael Schuster im Skulpturenpark des Universalmuseum Joanneum/Bildquelle: Brigitte Kranner

Picture of the month – April

Stahl war immer schon eine wertvolle Ressource. Es gab aber immer wieder Zeiten, in denen dieser Werkstoff knapp wurde. So auch im Ersten Weltkrieg. Anstatt Schiffe in Stahl zu bauen,...

> more

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Forscher und seine urbane Mine

Ob mit einem Vorschlaghammer in einem Abbruchhaus oder am Computer des Christian Doppler Labors für Anthropogene Ressourcen: Fritz Kleemanns Forschungsschwerpunkt beleuchtet die...

> more

Recylingkon.kleine2016_209

Recyceln ist nicht genug

Bereits zum 9. Mal fand Anfang März die Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz statt. Die Vertreter dieser hochkarätig besetzten Fachtagung waren sich darin einig, dass primäre...

> more

P1060139

Brandneuer C3-Award 2016

Zum ersten Mal wird in Österreich ein Preis für vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten ausgeschrieben. Dieser richtet sich an Schülerinnen und Schüler von AHS und BHS, die ...

> more

StadtLustFoto

Quellen urbaner Lebensqualität

Das Heft „Stadtlust“ aus der Reihe „Politische Ökologie“ betrachtet die Stadt aus unterschiedlichsten Perspektiven: neben der ökologischen, soziologischen und technischen...

> more

Foto.TUVortraege

8 Vorträge zu Ressourcen und Abfall

Die öffentliche Vortragsreihe Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft an der TU Wien beginnt am 7. März 2016. Georg Schöner von der Firma Rockwool widmet sich in der ersten...

> more

Bild von Johanna Kandl; Ausstellung „Politischer Populismus“ im Museumsquartier, Wien/fotografiert von Brigitte Kranner

Picture of the month – March

Es gibt keinen Abfall – nichts ist unbrauchbar. Immer wieder gibt es Gemeinschaften, die bereits genutzte Gegenstände wieder verwerten und in einem anderen Kontext verwenden: Da wird ...

> more

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ReUse in Kolumbien

Wenn Brigitte Kranner eine Reise tut, dann sieht sie sich gewisse Dinge besonders gut an. Der Umgang mit Ressourcen im Gastgeberland sticht ihr dabei – auch berufsbedingt - sofort ins ...

> more