Permanent Error

Apokalyptische Bilder im Buch des Fotografen Pieter Hugo über den Agbogloshie Market in Accra, Ghana.

Viele unserer im Westen ausrangierten Computer, Handys, Laptops landen in Ghana. Sechseinhalbtausend Tonnen Elektromüll sind es, um genau zu sein. Dieser Elektromüll landet am Schrottplatz, dem Agbogloshie Market, und wird mit bloßen Händen auseinandergenommen, um wertvolle Metalle wieder weiterzuverkaufen. An Schrotthändler.

Die Menschen am Schrottplatz sind giftigen Dämpfen ausgesetzt. Es gibt keine Schutzkleidung. Dennoch machen sie diese Arbeit, denn sie sind davon abhängig. Man sagt, hier war es früher idyllisch. Vor gar nicht allzu langer Zeit.

“Permanent Error” klagt die westliche Welt an, die ständig neue Elektrogeräte produziert und sie so baut, dass sie keine hohe Lebenserwartung haben. Bei diesen Bildern läuft es einem kalt den Rücken hinunter.

Fotos: Pieter Hugo, Michael Stevenson; Prestel Verlag
All images were taken during 2009 and 2010 at the Agbogloshie Market in Accra, Ghana.

TAGS
, , , , , , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Mining Student Award Architektur

Studierende denken bei Urban Mining weiter

Der erste Urban Mining Student Award Architektur ist entschieden. Die Studentinnen Vera Quasten und Nathalie Sophie Hans konnten mit ihren Entwürfen für das Naturschutzz...

> more

Urban Minerin

Urban Minerin: Beatrix Altendorfer

Schon seit ihrer Jugend bricht Beatrix Altendorfer eine Lanze für einen umweltbewussten Lebensstil. Um diesen auch anderen Menschen zu erleichtern, gründet sie gemeinsam...

> more

EREK

Für KMUs: EREK bietet Ressourcen-Lösungen

Ende Februar ging das Europäische Kompetenzzentrum für Ressourceneffizienz EREK in Brüssel an den Start. EREK ist ein Projekt der Europäischen Kommission, das Ressourc...

> more

Ruthner-Turm

Picture of the month: April

Metallkonstruktion des Ruthner-Turms im Kurpark Oberlaa (Wien)/Bildquelle: Brigitte Kranner Heute ist nur mehr ein (Alt)Metallgerüst geblieben. 1964 hingegen war diese Ko...

> more