Permanent Error

Apokalyptische Bilder im Buch des Fotografen Pieter Hugo über den Agbogloshie Market in Accra, Ghana.

Viele unserer im Westen ausrangierten Computer, Handys, Laptops landen in Ghana. Sechseinhalbtausend Tonnen Elektromüll sind es, um genau zu sein. Dieser Elektromüll landet am Schrottplatz, dem Agbogloshie Market, und wird mit bloßen Händen auseinandergenommen, um wertvolle Metalle wieder weiterzuverkaufen. An Schrotthändler.

Die Menschen am Schrottplatz sind giftigen Dämpfen ausgesetzt. Es gibt keine Schutzkleidung. Dennoch machen sie diese Arbeit, denn sie sind davon abhängig. Man sagt, hier war es früher idyllisch. Vor gar nicht allzu langer Zeit.

„Permanent Error“ klagt die westliche Welt an, die ständig neue Elektrogeräte produziert und sie so baut, dass sie keine hohe Lebenserwartung haben. Bei diesen Bildern läuft es einem kalt den Rücken hinunter.

Fotos: Pieter Hugo, Michael Stevenson; Prestel Verlag
All images were taken during 2009 and 2010 at the Agbogloshie Market in Accra, Ghana.

TAGS
, , , , , , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Miner: Reinhard Loske

Urban Miner: Reinhard Loske

Er ist Autor, Wissenschaftler, Professor für Nachhaltigkeit und Ex-Politiker. So facettenreich Reinhard Loskes berufliche Wirkungsbereiche sind, so facettenreich ist auch...

> more

Vorträge Urban Mining

12 Vorträge zu Urban Mining

Das Institut für Wassergüte und Ressourcenmanagement der TU Wien setzt seine öffentliche Vortragsreihe im Wintersemester 2018/19 fort. Unter dem Titel „Urban Mining-A...

> more

BIM

Wie erkenne ich, was was ist?

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Gebäudesektor? Achtete man noch vor einigen Jahren darauf, gebaute „Energieschleudern“ in den Griff zu bekommen, so hat sich die aktuel...

> more

Urban Mining und Gebetsmühlen

Picture of the month: September

Gebetsmühle in Klosterneuburg (NÖ)/Foto: ©Brigitte Kranner Entlang des Donauufers in Klosterneuburg weckt ein buddhistischer Gebetsort die Aufmerksamkeit. Neben bunten ...

> more