documenta

Urban Garden auf der documenta in Kassel/Foto: ©Brigitte Kranner

Ist der letzte Tropfen aromatischen, griechischen Olivenöls aufgebraucht, dann ist es viel zu schade, den Ölkanister wegzuwerfen. Wiederverwerten oder Re-use heißt die Devise: Studenten der Uni Kassel machten es auf der diesjährigen documenta vor. Die leeren Kanister wurden mit Erde befüllt und mit Brunnenkresse und Paradeiser bepflanzt. Mit den griechischen Kanistern stellten die Studenten eine Verbindung der beiden documenta-Austragungsstädte Kassel und Athen her, und sie ließen aus vorher nutzlosen leeren Behältern einen lebendigen Urban Garden entstehen.

In the course of an urban gardening project students from the University of Kassel planted grapevines in old greek olive cans. That was their way to connect the two “documenta” cities Kassel and Athens.