Picture of the Month: October

documenta

Urban Garden auf der documenta in Kassel/Foto: ©Brigitte Kranner

Ist der letzte Tropfen aromatischen, griechischen Olivenöls aufgebraucht, dann ist es viel zu schade, den Ölkanister wegzuwerfen. Wiederverwerten oder Re-use heißt die Devise: Studenten der Uni Kassel machten es auf der diesjährigen documenta vor. Die leeren Kanister wurden mit Erde befüllt und mit Brunnenkresse und Paradeiser bepflanzt. Mit den griechischen Kanistern stellten die Studenten eine Verbindung der beiden documenta-Austragungsstädte Kassel und Athen her, und sie ließen aus vorher nutzlosen leeren Behältern einen lebendigen Urban Garden entstehen.

In the course of an urban gardening project students from the University of Kassel planted grapevines in old greek olive cans. That was their way to connect the two “documenta” cities Kassel and Athens.

TAGS
, , , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

P1180479

Urban Miner: Rainer Weichbrodt

Er ist in unseren Breiten einer der Wegbereiter des Urban Minings: Rainer Weichbrodt setzt sich seit dem Jahr 2008 intensiv für das Thema der Kreislaufwirtschaft ein; zwe...

> more

Green Alley Award

Mit Abfallvermeidung zum Award

Startups haben nun wieder die Chance, ihre innovativen Projekte in den Bereichen Digital Circular Economy, Recycling und Abfallvermeidung vorzustellen. Bis zum 1. Juli 201...

> more

Ybbstalbahn

Picture of the Month: May

Aufgelassene Bahngeleise der Ybbstalbahn (NÖ)/Bildquelle: Brigitte Kranner Eisenverarbeitende Industrie und traditionsreiches Handwerk prägen seit jeher die Eisenstraße...

> more

Krakau

Rohstoff Kohle macht dicke Luft

Wer einmal Krakau besucht hat, weiß um die architektonischen Schönheiten dieser Stadt. Was man jedoch nicht auf ersten Blick sieht: Krakau ist eine jener europäischen S...

> more