Picture of the month – April

Das Betonboot von Michael Schuster im Skulpturenpark des Universalmuseum Joanneum/Bildquelle: Brigitte Kranner

Das Betonboot von Michael Schuster im Skulpturenpark des Universalmuseum Joanneum/Bildquelle: Brigitte Kranner

Stahl war immer schon eine wertvolle Ressource. Es gab aber immer wieder Zeiten, in denen dieser Werkstoff knapp wurde. So auch im Ersten Weltkrieg. Anstatt Schiffe in Stahl zu bauen, wurde vermehrt auf Beton zurückgegriffen. Die ersten Betonschiffe gingen zu Wasser; Serienbauweise erreichten sie aber erst im Zweiten Weltkrieg. Noch heute werden sie gebaut, ihre Rümpfe gelten als besonders langlebig. Der Künstler Michael Schuster erinnert mit seinem Betonschiff im Skulpturenpark nahe Graz an diese Boote, die aus Ressourcen-Mangel heraus entwickelt wurden.

From time to time the world is confronted with a shortage of steel, very often during war times as in WW I and WW II.  Boats made of ferrocement were then the alternative to boats made of steel. The ferrocement boat by artist Michael Schuster is  a reference to this developement. Seen at: Museum Joanneum/Skulpturenpark

 

TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Miner des Monats: Manfred Assmann

Urban Miner des Monats: Manfred Assmann

Als Geschäftsführer des Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverbandes (ÖWAV) weiß Manfred Assmann, dass Abfall nicht gleich Abfall ist. Vieles davon kann ge...

> more

UMAR Urban Mining & Recycling

Aus Müll gebaut

Kreislaufwirtschaft in der Architektur wird aufgrund von Bevölkerungswachstum und Rohstoffknappheit ein immer wesentlicheres Thema. Wie kann nun der verantwortungsvolle U...

> more

Kupferschlacke Falun/Schweden

Picture of the month: January

Haus aus Kupferschlacke in Falun/Schweden/Bildquelle: Brigitte Kranner Die Ziegel dieses Hauses sind nicht etwa zu dunkel gebrannt. Sie bestehen vielmehr aus Kupferschlack...

> more

Urban Mining und Weihnachten

2017: Jubiläen und AmEisen

Ein spannendes Urban Mining-Jahr 2017 geht zu Ende und – wie jedes Jahr – fassen wir für Sie die Höhepunkte zusammen. Ein Rückblick über ein Jahr der Jubiläen und...

> more