Recycling in Forschung und Lehre

Mit gleich zwei wesentlichen Bildungsangeboten entlang der Wertschöpfungskette „Recycling“ bietet die Montanuniversität Leoben (Steiermark) ihren Studenten neue Möglichkeiten: Zum einen wurde im Herbst 2014 die Studienrichtung Recyclingtechnik als Vollstudium mit Bachelor- und Masterabschluss eingeführt. Zum anderen erhalten im Universitätslehrgang Recycling Interessierte, die sich bereits mit Recyclingaufgaben beschäftigen, eine zusätzliche umfassende Ausbildung.

Studienrichtung Recyclingtechnik

Bei der noch neuen Studienrichtung Recyclingtechnik steht der Lebenszyklus von Produkten im Zentrum der wissenschaftlichen Betrachtung: Vom Design über die Herstellung, die Sammlung nach Beendigung der Lebensdauer und die Aufbereitung bis hin zur stofflichen oder energetischen Verwertung. Gerade die gesamtheitliche Betrachtung des Themas entspreche den Schwerpunkten der Montanuniversität entlang der Wertschöpfungskette im Bereich Forschung und Lehre, erklärt Wilfried Eichlseder, Rektor der Montanuniversität. Die Betrachtungsweise orientiere sich nun an einem gesamten Wertschöpfungskreislauf.

Die Recyclingtechnik stelle jetzt schon einen enorm wachsenden Markt dar, der in Zukunft noch an Wichtigkeit zunehmen werde, meint Studiengangsbeauftragter Helmut Antrekowitsch. Allerdings können Innovationen in Recyclingunternehmen nur dann vorangetrieben werden, wenn der Zugang zur Forschung gewährleistet ist, so Antrekowitsch weiter. Mit dieser neuen Studienrichtung sei es auch möglich, laufend qualifizierten Nachwuchs zur Verfügung zu stellen.

Die Ausbildung stützt sich auf die zentralen Säulen: Rohstofftechnik, Industrieller Umweltschutz, Verfahrenstechnik, Metallurgie, Werkstoff- und Kunststofftechnik, Maschinenbau und Nachhaltigkeitsmanagement. Den Schwerpunkt bildet dabei die enge Vernetzung verschiedener Fachbereiche, die bereits an der Montanuniversität vorhanden sind. Mit der Einrichtung dieses Studiums sollen Aufgaben eines nachhaltigen Wirtschaftens sowie einer strategischen Sicherung der Rohstoffversorgung in Europa aktiv in Angriff genommen werden.

Universitätslehrgang Recycling

Unternehmer, Führungskräfte oder qualifiziertes Fachpersonal erhalten in diesem Lehrgang zusätzliche, umfassende Ausbildung. In zwei möglichen Ausbildungsschienen mit unterschiedlicher Dauer (3 Semester mit Abschluss „Akademischer Recyclingtechniker“ und 4 Semester mit „Master of Engineering“) geht es um die Vermittlung von theoretisch fundiertem Wissen als auch von praxisrelevanten Kenntnissen. Mit den erworbenen Fähigkeiten sind die Absolventen dazu qualifiziert, Recyclingprozesse vernetzt zu initiieren, zu planen, zu begleiten, zu führen oder zu steuern.

Die nächste Informationsveranstaltung zu diesem Lehrgang findet am 25. Juni 2015 von 16 bis 17.30 Uhr im TTZ Leoben, Peter-Tunner-Straße 27, 8700 Leoben, statt.

Anmeldungen unter: recycling@unileoben.ac.at

Weitere Informationen finden Sie hier.

Recycling: studies and courses at Leoben’s Montanuviersität (Austria)

Since  fall  2014  the Montanuniversität Leoben offers a new branch of study: recycling technologies. It is the  first university worldwide to do so.

For those working in the recycling business the university offers the academic course „Recycling“. If you want to learn more about this well booked course go to the site. 

 

TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

P1180479

Urban Miner: Rainer Weichbrodt

Er ist in unseren Breiten einer der Wegbereiter des Urban Minings: Rainer Weichbrodt setzt sich seit dem Jahr 2008 intensiv für das Thema der Kreislaufwirtschaft ein; zwe...

> more

Green Alley Award

Mit Abfallvermeidung zum Award

Startups haben nun wieder die Chance, ihre innovativen Projekte in den Bereichen Digital Circular Economy, Recycling und Abfallvermeidung vorzustellen. Bis zum 1. Juli 201...

> more

Ybbstalbahn

Picture of the Month: May

Aufgelassene Bahngeleise der Ybbstalbahn (NÖ)/Bildquelle: Brigitte Kranner Eisenverarbeitende Industrie und traditionsreiches Handwerk prägen seit jeher die Eisenstraße...

> more

Krakau

Rohstoff Kohle macht dicke Luft

Wer einmal Krakau besucht hat, weiß um die architektonischen Schönheiten dieser Stadt. Was man jedoch nicht auf ersten Blick sieht: Krakau ist eine jener europäischen S...

> more