Schrott allein reicht nicht

Alu Lüftungskanäle (4)

Kann Österreich seinen Aluminiumbedarf durch Schrotte abdecken? Das war eine der Fragen, die Hanno Buchner im Rahmen seiner Dissertation am Doppler Labor für Urban Mining an der TU Wien zu beantworten suchte. Die Frage ist eindeutig mit Nein zu beantworten. 2050 wird es – laut Berechnungen Buchners – einen Selbstversorgungsgrad von 40% geben. Und – was für uns als Schrotthändler – sehr spannend ist, es wird viel differenzierter sortiert werden müssen. In seiner in Englisch verfassten Arbeit „Anthropogenic aluminium resources in Austria and self-supply potentials“ zeichnet Hanno Buchner auf fast 300 Seiten ein detailliertes Bild des Aliminium Recyclings in Österreich.
Die ganze Arbeit steht hier zum Download bereit.

HannoBuchner_Portrait

Dr. Hanno Buchner

In his dissertation „Anthropogenic aluminium resources in Austria and self-supply potentials“ Hanno Buchner draws a very differentiated picture of situation and outlook for the grade and potential of the self-supply of aluminium for Austria.

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

The Weight of Cities

The Weight of Cities

Im Jahr 2050 werden zirka zwei Drittel aller Menschen in Städten leben. Eine landläufig bekannte Tatsache. Was aber weitgehend unbekannt ist, ist die Tatsache, dass 60% ...

> more

P1180479

Urban Miner: Rainer Weichbrodt

Er ist in unseren Breiten einer der Wegbereiter des Urban Minings: Rainer Weichbrodt setzt sich seit dem Jahr 2008 intensiv für das Thema der Kreislaufwirtschaft ein; zwe...

> more

Green Alley Award

Mit Abfallvermeidung zum Award

Startups haben nun wieder die Chance, ihre innovativen Projekte in den Bereichen Digital Circular Economy, Recycling und Abfallvermeidung vorzustellen. Bis zum 1. Juli 201...

> more

Ybbstalbahn

Picture of the Month: May

Aufgelassene Bahngeleise der Ybbstalbahn (NÖ)/Bildquelle: Brigitte Kranner Eisenverarbeitende Industrie und traditionsreiches Handwerk prägen seit jeher die Eisenstraße...

> more