Schrottreifes Pumpen

Alte Panzerketten, verwittertes Holz und ausgediente LKW-Reifen – was sich nach Hauptdarstellern eines Entsorgungsplatzes anhört, ist vielmehr Teil einer Freiluft-Fitnessanlage mitten in der ukrainischen Stadt Kiew. Auf blau gestrichenen Fitnessgeräten trainieren die Bodybuilder unter freiem Himmel und das bei freiem Eintritt. Schrottreifes Eisen wird hier gepumpt, auf verwitterten Holzbänken werden verrostete Gewichte gestemmt und alte Traktoren- und LKW-Reifen beschweren die Konstruktionen. Vor Diebstahl sind die guten Geräte mit in Boden eingelassenen Eisenketten geschützt.

Baufälligen Folterinstrumenten ähnelnd werden die Geräte dennoch von den Athleten als willkommene und vor allem leistbare Chance angenommen, ihr tägliches Kraftpensum zu erfüllen. Viele von ihnen werden wohl dabei ihre großen ukrainischen Vorbilder, die Gebrüder Klitschko, vor Augen haben. Auch wenn es bei den meisten dann doch nicht zum Schwergewichtsweltmeister reicht.

Die Fotos stammen von den beiden Herausgebern dieses Blogs, Brigitte und Felix Kranner, und entstanden voriges Jahr im Rahmen einer Reise nach Osteuropa.

This open air gym is situated in a park in Ukraine’s capital Kiev. What makes it so special is that, all the equipment originates from a scrap yard and that the site is open for everyone for free.

TAGS
,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Minerin des Monats: Annette Hillebrandt

Urban Minerin des Monats: Annette Hillebrandt

Sie ist Architektin und forscht seit Jahren im Bereich Urban Mining. Als eines ihrer jüngsten Projekte ist Annette Hillebrandt Mitinitiatorin des Urban Mining Student Awa...

> more

TUBA Design. Siegerprojekt Deutscher RecyclingDesignpreis

Nutzloses nutzbar machen

Schon zum 8. Mal schreibt der Arbeitskreis Recycling den Deutschen RecyclingDesignpreis aus, dessen Ziel es ist, aus „Abfall“ neue Objekte für den täglichen Gebrauch...

> more

Krongarten.Hinterland

Picture of the month – August

Installation im Krongarten der Galerie Hinterland (Wien)/Foto: ©Jakob Winkler Zu heiß in der Stadt? Auf in den Krongarten nach Wien! Dort hat nämlich David Moises einen...

> more

Ru Paré Community, Amsterdam

Ein Wohnzimmer für Amsterdam

2013 startete ein Unternehmer in Amsterdams ehemaligen Problemviertel Slotervaart ein außergewöhnliches soziales Experiment. Basierend auf dem Gedanken einer neu gelebte...

> more