TU-Vortrag: Finanzierung der Abfallwirtschaft

Die positiven Effekte einer gut funktionierenden Abfallwirtschaft sind uns sehr wohl bekannt: saubere Städte und Dörfer, geringe Umweltbelastung, und sinnvolle Nutzung der Abfälle als Sekundärrohstoffe. Dies alles hat jedoch seinen Preis. Länder mit niedrigem Volkseinkommen trifft dies besonders, da die finanziellen Mittel eher begrenzt sind als in wohlhabenderen Ländern.
Welche Möglichkeiten der Finanzierung von Abfallwirtschaft in Ländern mit niedrigem Volkseinkommen bestehen, wie diese funktionieren, und welche Vor- und Nachteile sie haben, wird Frau MMaga Elisabeth Huber von der Universität Wien am Beispiel von Bamako, der Hauptstadt des Westafrikanischen Staates Mali, präsentieren.

29. Oktober 2012
Gebühren, Steuern und Transferleistungen:
Finanzierung der Abfall- und Abwasserwirtschaft in Bamako, Mali

MMaga. Elisabeth HUBER
(Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Univ. Wien)

Ort: E226 Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft
Seminarraum 225 (Stiege V, 2. Stock)
Karlsplatz 13/226, 1040 Wien

TAGS
, , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

BauKarussell

BauKarussell macht Re-use möglich

Gebäude recyceln und deren Bauteile wiederverwerten – auch das ist Urban Mining. In Wien gibt es gerade zwei große aktuelle Baustellen, die nach diesem Prinzip funktio...

> more

Unknown

Urban Minerin: Annemarie Miesbauer

Nach unserem Urban Miner des Monats Thomas Weber, der es nicht aushält, wenn die Alu-Dose im Restmüll landet, oder nach Urban Minerin Annette Hillebrandt, die in ihrer F...

> more

Ein Altmetallhändler wird 70

Ein Altmetallhändler wird 70

Altmetalle Kranner feiert sein 70jähriges Bestehen. Das allein wäre schon Grund gewesen, die Firma ausgiebig hochleben zu lassen. Doch zu diesem Jubiläum gesellte sich ...

> more

Abbruch eines Gebäudes

Picture of the month – September

Abbruch eines Gebäudes in Wien-Fünfhaus/Foto: ©Dorothea Gschöpf Stellen Sie sich vor: Sie betreten in der Früh Ihr Büro und sehen wie der Bagger gegenüber Stellung ...

> more