Umwelttechnik-Tagung 2012 in Linz

Der Umwelttechnik-Cluster Oberösterreich mit dem dazugehörigen Netzwerk Ressourcen- und Energieeffizienz veranstaltet am 18. Oktober 2012 die alljährliche Umwelttechnik-Tagung unter dem Titel “Produkt(r)evolution – mehr Wert, weniger Rest(stoff)” mit namhaften Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in Linz/Oberösterreich.

Schwerpunktthema der Veranstaltung ist das Produkt als Ausgangs- und Ansatzpunkt für eine optimierte Wertschöpfung. Möglichst wenig Rohstoffe, Materialien und Energie einsetzen, Reststoffe und Abfälle vermeiden oder gezielt in einen Stoffkreislauf rückführen.

Ab 09.00 Uhr Registrierung

09:30 – 09:45 Uhr Begrüßung und Ehrenschutz
OÖ Wirtschaftslandesrat, Kommerzialrat Viktor Sigl

09:45 – 10:00 Uhr Impuls: State of the Art und Trends im betrieblichen Umweltschutz
DI Andreas Tschulik, Abteilungsleiter Betrieblicher Umweltschutz und Technologie, Lebensministerium

10:00 – 10:30 Uhr: Ecodesign: gelebte Praxis und Nutzenaspekte
Ing. Mag. Thomas Leitner, Geschäftsführer KERP Kompetenzzentrum Elektronik & Umwelt

10:30 – 11:00 Uhr Lebenszyklus analysen von „light“ bis „complete“
DI Mag. Harald Pilz, Senior Consultant, denkstatt GmbH

11:00 – 11:30 Uhr Zeit für Gedankenaustausch

11:30 – 12:00 Uhr Mehr Produkt – weniger Abfall – der Weg zum Verwertungsoptimum
DI Gudrun Obersteiner, Geschäftsführerin Institut für Abfallwirtschaft, Universität für Bodenkultur Wien

12:00 – 12:30 Uhr Nachhaltige Wertschöpfungsnetzwerke – Kooperationen entlang des Produktlebenszyklus
Prof. Dr. Grit Walther, RWTH Aachen, Lehrstuhl für Operations Management, Buchautorin „Nachhaltige Wertschöpfungsnetzwerke: Überbetriebliche Planung und Steuerung von Stoffströmen entlang des Produktlebenszyklus

12:30 – 13:30 Mittagspause

13:30 – 14:00 Uhr „Molecular Sorting – Trennverfahren für die Kreislaufwirtschaft der nächsten Generation“
Dr.-Ing. Jörg Woidasky, Stv. Produktbereichsleiter Umwelt-Engineering, Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie

14:00 – 14:30 Uhr Produktreinkarnation: Best Practice der stofflichen Altreifenverwertung
Dr. Thomas Danner, Geschäftsführer ART Asamer Rubber Technology GmbH

14:30 – 14:45 Zeit für Gedankenaustausch

14:45 – 15:15 Uhr Best Practice: Grüner Produktlebenszyklus bei KONICA MINOLTA
Sandra Luttert, Environmental Product Manager, KONICA MINOLTA Europe

15.15 – ca. 16:00 IMPULSTALK: Anregungen, Tipps und Trends zu ökonomischen und ökologischen Portfolio- und Lebenszyklusanalysen in Unternehmen

Ausklang bei Imbiss

18.10.2012
09:00-16:00

Energie AG, Böhmerwaldstraße 3, 4021 Linz

Preise
Preis für UC-Partner: € 120,-
Regulärpreis: € 220,- exkl. MwSt.
bei Buchung bis 11.Oktober 2012: UC-Partner: € 90,-
bei Buchung bis 11. Oktober 2012: Regulärpreis: € 190,-

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

DownloadedFile-30

Eine Stadt übersiedelt

Kiruna, die nördlichste Stadt Schwedens, verfügt über riesige Eisenerzvorkommen. Der Umfang der hochwertigen Eisenerzlagerstätte ist bis heute unerforscht, er wird von...

> more

Urban Miner Martin Aschauer

Urban Miner of the Month: Martin Aschauer

Er ist es gewohnt, die Kommunikation zu gestalten. Als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von GLOBAL 2000 entwickelt Martin Aschauer Strategien und Visionen für eine nachh...

> more

Konfliktmineralien

Transparenz bedeutet weniger Leid

Der Verkauf von Rohstoffen füllt so manche Kriegskassa und führt zu massivem Elend in politisch instabilen Regionen. Damit menschliches Leid rund um diese „Konfliktmin...

> more

Warehouse in Abu Dhabi

Picture of the Month – November

Warehouse in Abu Dhabi/Foto: ©Brigitte Kranner Was wären die Vereinigten Arabischen Emirate ohne ihre Lagerhäuser? Während einige dieser „Warehouses“ international...

> more