Urban Mining goes politics

Wien

Bei so medienträchtigen Themen wie Brexit, Fußball-EM und Wiederholung der Bundespräsidenten-Stichwahl ist es nicht verwunderlich, dass es ein kurzer Antrag im Wiener Gemeinderat nicht schafft, wahr genommen zu werden.

Was da Ende Juni im Wiener Gemeinderat passierte, ist der berühmte erste Schritt, mit dem sprichwörtlich eine Reise um die Welt beginnt. Die Gemeinderätin Gudrun Kugler stellte den Antrag, Urban Mining als Leitprinzip in die Wiener Abfallwirtschaftspolitik aufzunehmen. Das heißt: Urban Mining ist in der (Lokal)Politik angekommen: „Der Abfall wird im Rahmen dieses Zugangs nicht als zu entsorgender Müll, sondern als Rohstoffquelle angesehen“, so lautet es im Antrag.

So klein dieser erste Schritt auch sein mag, er geht in die richtige Richtung: weg von der Abfallwirtschaft hin zur Kreislaufwirtschaft. Und es geht um wichtige Bewusstseinsbildung: Rohstoffe werden von einer wachsenden Anzahl von Menschen mit ständig steigenden Lebensstandards benötigt. Dem entgegen steht die Tatsache, dass Rohstoffe endlich sind. Das ist auch der Leitgedanke, den dieser Blog schon seit dem Jahr 2011 verfolgt.

Der Antrag wurde abgelehnt.

Urban Mining ist ein höchst politisches Thema und zugleich Sachpolitik vom Feinsten. Dass damit keine parteipolitischen Scharmützel zu schlagen sind, versteht sich von selbst.

Bleibt zu hoffen, dass es ein neuer Antrag recht bald wieder in den Gemeinderat schafft und jene Aufmerksamkeit erhält, die er verdient.

kr9613

Brigitte Kranner

Mag. Brigitte Kranner ist Herausgeberin des Blogs Urban Mining und Geschäftsführerin von Altmetalle Kranner.

Mehr dazu unter:

Wiener Gemeinderat zum Rechnungsabschluss 2015

Subventionsbericht entspricht nicht Transparenz-Erfordernissen

Gudrun Kugler

On June 28th 2016 Gudrun Kugler, member of the Vienna Town Council suggested to implement Urban Mining as a principal in Viennese waste management politics. The request was rejected.

 

TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Miner Martin Aschauer

Urban Miner of the Month: Martin Aschauer

Er ist es gewohnt, die Kommunikation zu gestalten. Als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von GLOBAL 2000 entwickelt Martin Aschauer Strategien und Visionen für eine nachh...

> more

Konfliktmineralien

Transparenz bedeutet weniger Leid

Der Verkauf von Rohstoffen füllt so manche Kriegskassa und führt zu massivem Elend in politisch instabilen Regionen. Damit menschliches Leid rund um diese „Konfliktmin...

> more

Warehouse in Abu Dhabi

Picture of the Month – November

Warehouse in Abu Dhabi/Foto: ©Brigitte Kranner Was wären die Vereinigten Arabischen Emirate ohne ihre Lagerhäuser? Während einige dieser „Warehouses“ international...

> more

Wertstoffwende im Harz

Wertstoffwende im Harz

Schon seit geraumer Zeit arbeiten einige Hochschulen Deutschlands zum Thema Recycling eng zusammen. Nun haben sich diese kooperierenden Institutionen zum Ziel gesetzt, den...

> more