Wertvolle Rohstoffe im Gepäck

L1020308

Der Schulalltag hat uns allmählich wieder im Griff. Damit unsere Kids von früh an auch ein Bewusstsein für Rohstoffe und deren Kreisläufe entwickeln, gibt es den Elektroaltgeräte- (EAG) und Altbatterien-Schulkoffer.

Der Umgang mit dem Mobiltelefon gehört für unsere Kids zum Selbstverständlichsten auf der Welt. Aber dass in diesen Geräten Batterien und Akkus enthalten sind, die neben umweltgefährdenden Schadstoffen auch wertvolle Rohstoffe beinhalten und daher nichts im Restmüll verloren haben – genau diese Vermittlung möchte der Schulkoffer übernehmen. EAK_UrbanMining_PlakatA1_04Themen wie richtiges Sammeln und Verwerten von Altgeräten und Batterien stehen dabei im Vordergrund und werden mit unterschiedlichen Arbeitsblättern und anderen Anschauungsmaterialien „angreifbar“ gemacht. Innerhalb eines interaktiven Unterrichts können so Schüler von 8 bis 18 Jahren in Österreich die Themen Abfallvermeidung, getrennte Sammlung, Re-use und Recycling näher kennenlernen. Der von der Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH herausgegebene Koffer bietet Lehrern und Abfallberatern ein anregendes Werkzeug, um die Bedeutung umweltgerechter Rohstoffkreisläufe nachvollziehbar darzustellen.

 

TAGS
, , , , , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Mining Student Award Architektur

Studierende denken bei Urban Mining weiter

Der erste Urban Mining Student Award Architektur ist entschieden. Die Studentinnen Vera Quasten und Nathalie Sophie Hans konnten mit ihren Entwürfen für das Naturschutzz...

> more

Urban Minerin

Urban Minerin: Beatrix Altendorfer

Schon seit ihrer Jugend bricht Beatrix Altendorfer eine Lanze für einen umweltbewussten Lebensstil. Um diesen auch anderen Menschen zu erleichtern, gründet sie gemeinsam...

> more

EREK

Für KMUs: EREK bietet Ressourcen-Lösungen

Ende Februar ging das Europäische Kompetenzzentrum für Ressourceneffizienz EREK in Brüssel an den Start. EREK ist ein Projekt der Europäischen Kommission, das Ressourc...

> more

Ruthner-Turm

Picture of the month: April

Metallkonstruktion des Ruthner-Turms im Kurpark Oberlaa (Wien)/Bildquelle: Brigitte Kranner Heute ist nur mehr ein (Alt)Metallgerüst geblieben. 1964 hingegen war diese Ko...

> more