Der smarte Weg zur smarten City

Smart City Wien Aspern

Die öffentliche Vortragsreihe an der TU- Wien wird heuer im Wintersemester 2019/20 fortgesetzt. Sie steht unter dem Titel „Smarter Weg zur Smart City“ und wird vom TransLoC-Projektteam (TU Wien; Institut für Höhere Studien; Österreichisches Institut für Raumplanung) veranstaltet. Die Vortragsreihe widmet sich ausgewählten Themen der Smart City Wien Rahmenstrategie, in der die Stadt Wien Ziele für eine nachhaltige Entwicklung formuliert. Das TransLoC-Projekt konzentriert sich auf die Umsetzung dieser Ziele und dessen Auswirkungen auf Energie- und Materialflüsse, Umwelt- und Ressourcenschonung sowie Arbeitsplätze und Arbeitsplatzqualität.

Der erste Vortrag „Smart City Wien: Die neue Rahmenstrategie 2050“ startet am 14. Oktober 2019. Hier finden Sie das ganze Programm.

Ort: Seminarraum des Instituts für Wassergüte und Ressourcenmanagement an der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Stiege 1, 1. Stock
Datum und Zeit: Jeweils Montag, 15:00-16:30

A smart way to a smart city

Open lectures on resourcemanagement at Vienna Technical University will start again on October 14th 2019. This semesters focus will be on Smart Cities. Lectures will be held in German or in English. For Details go to: lecture program

TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Minerin: Angelika Büchler

Urban Minerin: Angelika Büchler

Abfallberatung ist im Leben der Angelika Büchler mehr als ein Job ̵– es ist Berufung. Sie arbeitet in der Abfallwirtschaft, renoviert ihr 600 Jahre altes Haus mit Abbr...

> more

Wecyclers Lagos Headquarters

Mit Müll die Schule bezahlen

Mit Transporträdern ausgestattet, sammelt Wecyclers in Lagos (Nigeria) den wiederverwendbaren Abfall. Das innovative Entsorgungsunternehmen erhöht damit die Lebensqualit...

> more

Altmetalle Kranner im Film Drohne

Altmetalle Kranner im TV-Film

Das Thema Urban Mining kommt immer mehr in die Medien. Nun ist der neue Fernsehfilm „Re: Nachhaltig bauen – Wie man Schutt in Rohstoffe verwandelt“ erschienen. Die v...

> more