Design für die Stadt der Zukunft

Im MAK, Museum angewandter Kunst, ist derzeit die Ausstellung 2051: Smart Live in the City zu sehen. Sie ist Teil der ersten Vienna Biennale 2015, die Kunst, Design und Architektur verbindet. Die Ausstellung widmet sich den veränderten Lebens- und Arbeitsstilen der Zukunft: Dabei erarbeiten zehn Teams Ideen für den städtischen Alltag von Morgen.

Unterschiedliche Projekte, wie eine Straße, ein Hotel, eine Bank etc., sind bei dieser Ausstellung in den Wiener Stadtraum eingebunden. Sie werden als „Demonstratoren“ bezeichnet und sollen einen Teil einer intelligenten Stadtvision bilden. Darunter z. B. das Hotel von AllesWirdGut Architektur, das Kulturen verbindet und einen lebendigen Ort der Begegnung schafft. Oder die von Van Bo Le-Mentzel und Jakob Listabarth & Crowd anders gedachte Schule der Zukunft: Ihre Vision beruht auf dem Wissen der lokalen Nachbarschaft und der globalen Internet-Community. Aber auch eine ethische Bank für das Gemeinwohl als Alternative zum bestehenden Finanzsystem kann während dieser Schau besucht werden.

Die von MAK und Wirtschaftsagentur Wien, Kreativzentrum departure organisierte Ausstellung ist noch bis 4. Oktober 2015 zu sehen.

Beide Fotos: ©Peter Kainz/MAK

Smart Life in the City

The 2051: Smart Life in the City exhibition illustrates examples of questions related urban life in the future.

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Miner: Dirk E. Hebel

Urban Miner: Dirk E. Hebel

Architekt Dirk E. Hebel plant Gebäude mit Materialien, die schon einen Lebenszyklus hinter sich haben. Nach UMAR (gemeinsam mit Werner Sobek und Felix Heisel) laufen derz...

> more

Requisitenfundus Nordwestbahnhof Wien

Reicher Schatz an alten Objekten

Ein riesiges Lagerhaus auf einem aufgelassenen Bahnhofsgelände voll mit Film- und Theaterrequisiten – es handelt sich dabei um eine spezielle Form des Urban Minings, di...

> more

Hoehenrausch Linz der Denker Werner Merzeder

Picture of the Month: October

„Der Denker“ in Linz (OÖ) von KCHO/Foto: @Werner Merzeder Aus Überresten angeschwemmter Boote und aus Treibgut hat der kubanische Künstler KCHO diese überdimension...

> more

ARA Innovation Space

Ein Jahr ARA Innovation Space

Im Oktober 2017 starteten die Aktivitäten des ARA Innovation Space (AIS). Ein Jahr lang hat ein multidisziplinäres Team aus Wissenschaftlern, Kreativen und Unternehmern ...

> more