Die Geisterstadt nahe Tschernobyl

«
»

Heute wird die neue, riesige Schutzkonstruktion über dem havarierten Atomreaktor in Tschernobyl offiziell übergeben. Die aus Stahl bestehende Schutzhülle gilt als größtes bewegliches Bauwerk der Welt und verschließt die Ruine des Reaktors. Vor genau 30 Jahren passierte im Block Vier der größte anzunehmende Unfall (GAU).

Die nur vier Kilometer entfernt liegende Stadt Prypjat, in der damals über 49.000 Menschen wohnten, wurde geräumt. Heute ist die Stadt eine Geisterstadt. Blog-Herausgeberin Brigitte Kranner besuchte gemeinsam mit ihrem Mann Felix den Unglücksreaktor und die Stadt Prypjat.

Obwohl die Stadt kontaminiert war (und es heute noch ist), wurde alles an wertvollen Rohstoffen aus der Sperrzone rausgebracht und wiederverwendet. Ob Metalle, Fahrzeuge oder Möbel – trotz Radioaktivität kamen die Objekte wieder zum Einsatz. Prypjat ist ein Beispiel für echtes Urban Mining – allerdings am falschen Platz.

Prypjat, the contaminated ghost town just four kilometers away from the Tschernobyl reactor.

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Barbara Kanzian

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

v.li.n.re.: Barbara Kanzian, Felix Kranner, Brigitte Kranner dieser Blog hat viele Jahre das Thema Urban Mining bekannt gemacht. Jede Woche wurden hier aktuelle Inhalte re...

> more

Social Urban Mining Wien Alsergrund

Social Urban Mining in Wien Alsergrund

Dort, wo ab 2025 Wiener MedizinstudentInnen ein und aus gehen werden, wird zurzeit Urban Mining mit sozialem Mehrwert durchgeführt: Bevor der neue MedUni Campus Mariannen...

> more

Altmetalle Kranner Weihnachtsbaum Urban Mining

2019: Urban Mining ist angekommen

Ein spannendes Urban Mining-Jahr 2019 geht zu Ende und – wie jedes Jahr – fassen wir für Sie die Höhepunkte zusammen. Ein Rückblick über ein Jahr, in dem Urban Min...

> more

Sebastião Salgado

Goldrausch in der Serra Pelada

Wie eine wohl orchestrierte Armee von Ameisen steigen die garimpeiros (Bergarbeiter) aus dem 200 Meter tiefen Loch der Goldmine empor. Jeder trägt einen 40 Kilogramm schw...

> more