Picture of the Month: June

Aufgelassene Kupfermine in Portugal mit Storchennest | Foto: Norbert Teufelbauer

Viel ist von der Kupfermine Mina de São Domingos in Portugal nicht übrig geblieben. Mauerreste und ein havarierter Kamin zeugen vom historischen Bergwerk, wo schon die Phönizier Kupfer, Gold und Silber gewannen. Auch unter den Römern erlebte die Mine eine wichtige Bergbauperiode. Im 19. und 20. Jahrhundert schließlich fand das Bergwerk seinen Höhepunkt bis es 1966 seine Pforten schloss. Ein Niedergang des ehemaligen wohlhabenden Ortes São Domingos gepaart mit hoher Arbeitslosigkeit war die Folge. Doch nun haben sich hoch oben über den Ruinen des Bergwerkes Weißstörche eingenistet. Sie galten immer schon als Symbol für Glück. Der Kupfermine São Domingos hauchen die Tiere nun neues Leben ein.
Vielen Dank an Norbert Teufelbauer, der uns dieses Foto zur Verfügung stellte.

Mina de São Domingos

Thanks to Norbert Teufelbauer for this picture of the month. It shows an abandoned copper mine in São Domingos, which was closed in 1966. Today it is revitalized by storks, who settled there down. As storks are a symbol of luck, they breathe life into the abandoned copper mine.

TAGS

X zurück
Comments via Urban Mining

Melancholia Poesie des Verfalls

Poesie des Verfalls

4,1 Kilogramm geballte Poesie des Verfalls. Und jedes Gramm davon ist ein Hochgenuss. So könnte man Sven Fennemas Fotoband „Melancholia – Zauber vergessener Welten“...

> more

Ressourcen Studie Urban Mining

Ressourcen sparen durch Urban Mining

Welches Potenzial steckt in den urbanen Minen? Was kann Urban Mining zur Ressourceneffizienz moderner Städte beitragen? Das Institut für Wassergüte und Ressourcenmanage...

> more

Circular Change Felix Kranner

Vom Kreislauf in der Bauwirtschaft

Bücher geben üblicherweise Antworten. Aber das Buch Circular Change wirft jede Mengen Fragen auf – und das ist auch so gewollt. Die Themen Kreislaufwirtschaft und Urba...

> more