Picture of the Month: March

picture of the month march Bagger zur Brücke

„Bagger zur Brücke“ am Großräschener See (Brandenburg/Deutschland) | Foto: ©Brigitte Kranner

Was tun mit einem riesigen Tagebaugerät, wenn das Bergwerk stillgelegt wird? Verschrotten oder Re-use? Die Stadt Großräschen in der Niederlausitz (Brandenburg/Deutschland) hat eine besondere Umnutzungsidee entwickelt: Sie bewahrte dieses Riesenwerkzeug vor der Verschrottung, indem sie die alten Geräteteile heute als neuen Bootsanleger und Personensteg nutzt. Diese Metamorphose vom „Bagger zur Brücke“ entstand im Zuge der Flutung des ehemaligen Tagebaus Meuro. Auf 789 Hektar Seefläche erstreckt sich heute der Großräschener See. Die „neue Seebrücke“ verbindet Zukunftsvision (den See und sein Umfeld künftig weiterzuentwickeln) und ist Geschichtszeugnis zugleich.

Bridge turn to Landmark

Conveyer bridge turns to landmark-bridge. It is part of a transition project in the Lausitz, Germany’s main coal mining area: an abandoned surface coal mine is floated with water and transformed into an recreation area.

TAGS
, ,

X zurück
Comments via Urban Mining

urban mining student award Theodorschacht

Glück auf am Theodorschacht!

Die Gewinner des zweiten Urban Mining Student Awards stehen fest: Der erste Preis dieses Studentenwettbewerbs geht an Torben Ewaldt und Sofie Fettig vom Karlsruher Institu...

> more

Kremser Kamingespräche Kamin Feuer

Ohne Ressourcen kein Krankentransport

Ist ein Wertewandel in unserer Gesellschaft notwendig, um Ressourcen nachhaltig für kommende Generationen zu sichern? Zu dieser und ähnlichen Fragen diskutierten vor wen...

> more

Eoos Triennale 2019 urine trap

save! für nachhaltiges Abwasser

Das österreichische Designstudio EOOS hat ein revolutionäres Urin-Trenn-WC entwickelt. save! heißt diese erste Toilette, die Urin von Fäkalien und Spülwasser trennt. ...

> more

Neubau Schwaebisch Hall

Picture of the Month: May

Der „Neubau“ in Schwäbisch Hall | Photo: Brigitte Kranner Wie der Re-use eines Gebäudes über einen Zeitraum von mehreren hundert Jahren aussieht, zeigt der „Neuba...

> more