Reparaturführer gegen Müllberge

Österreichischer Online Reparaturführer

Reparieren statt Wegwerfen – diesem Motto haben sich zahlreiche Reparaturcafés und selbstorganisierte Werkstätten verschrieben. Um Interessierten in Österreich eine leichte Suche über das rasch wachsende Reparaturangebot zu ermöglichen, gibt es nun den Online-Reparaturführer.

Bei zahlreichen Produkten am Markt ist das Ablaufdatum vorprogrammiert: Die geplante Obsoleszenz soll den Konsumenten zu einem Neukauf animieren. Doch in den letzten Jahren hat ein Umdenken eingesetzt. Viele Konsumentinnen und Konsumenten wollen nicht mehr wegwerfen und neu erwerben, sondern sie wollen den kaputten Gegenstand reparieren. Genau an jene Menschen richtet sich der Online-Reparaturführer.

4 Bundesländer und 450 Betriebe

Eine leichte Auffindbarkeit von Reparaturbetrieben soll helfen, Abfall zu vermeiden und Müllberge entgegenzuwirken. Und genau das macht die Online-Plattform in bereits fünf Bundesländern (Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg). Sie bietet eine einfache Reparatursuche in 12 Kategorien von Bekleidung über Elektrogeräte hin zur Wohnungseinrichtung. Über 450 registrierte Betriebe sind bis dato eingetragen. Jeder Reparaturbetrieb kann sich kostenlos beim Reparaturführer anmelden. Eine schnelle Auffindbarkeit wird durch die übersichtliche Suchmaske ermöglicht.

Die Seite ist ein Angebot der Abfallwirtschaft Tirol Mitte mit dem Lebensministerium und der Austria Glas Recycling sowie anderen Projektpartnern in den Bundesländern. Ziel ist es, eine 100%ige Abdeckung Österreichs zu erreichen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Alexander Würtenberger, wuertenberger@atm.or.at

The new Austrian online plattform „Reparaturführer“ offers the possibility to find repair shops next to you.

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

urban mining student award Theodorschacht

Glück auf am Theodorschacht!

Die Gewinner des zweiten Urban Mining Student Awards stehen fest: Der erste Preis dieses Studentenwettbewerbs geht an Torben Ewaldt und Sofie Fettig vom Karlsruher Institu...

> more

Kremser Kamingespräche Kamin Feuer

Ohne Ressourcen kein Krankentransport

Ist ein Wertewandel in unserer Gesellschaft notwendig, um Ressourcen nachhaltig für kommende Generationen zu sichern? Zu dieser und ähnlichen Fragen diskutierten vor wen...

> more

Eoos Triennale 2019 urine trap

save! für nachhaltiges Abwasser

Das österreichische Designstudio EOOS hat ein revolutionäres Urin-Trenn-WC entwickelt. save! heißt diese erste Toilette, die Urin von Fäkalien und Spülwasser trennt. ...

> more

Neubau Schwaebisch Hall

Picture of the Month: May

Der „Neubau“ in Schwäbisch Hall | Photo: Brigitte Kranner Wie der Re-use eines Gebäudes über einen Zeitraum von mehreren hundert Jahren aussieht, zeigt der „Neuba...

> more