TU Vortrag: Anthropogene Ressourcen

Unter diesem Titel lädt die TU Wien zum Vortrag in der Seminarreihe „Anthropogene Ressourcen und Stoffflussmanagement“. Vortragender ist Prof. Alexia Fürnkranz-Prskawetz von der TU Wien.

Ziel dieses Vortrags ist es einen Einblick in die Modellierung dynamischer Prozesse der Interaktion von Bevölkerung, Umwelt und Ökonomie zu geben. Zunächst wird anhand des „Wonderland“-Modell dargestellt, inwieweit deterministische, nichtlineare Modelle zu unvorhersehbaren Entwicklungen der Umwelt, Ökonomie und Bevölkerung führen können. Die Anwendung der singulären Störungstheorie erlaubt es, kritische Schwellwerte zu berechnen um die Vorhersehbarkeit der Modelldynamiken zu erhöhen. In einem zweiten Bespiel wird ein reduziertes Modell des „vicious circle“ vorgestellt in welchem der Nexus von Ungleichheit in der Verteilung der Nahrungsmittel, Armut und Ressourcenzerstörung modelliert wird. Es zeigt sich, das der Grad der Ungleichheit wesentlich die langfristige Dynamik der Ressourcen und der Ökonomie bestimmt.

Montag, 4. April 2014, 13-14:30h
“Dynamische Interaktion von erneuerbaren Ressourcen, Wirtschaftswachstum und Bevölkerung”, Prof. Alexia Fürnkranz-Prskawetz
(Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft)

Ort: Seminarraum 225, TU Wien (Hauptgebäude)

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban Mining 4.0

Urban Mining als Parlamentssache

Das Austrian Institute of Technology (AIT) hat im Mai 2018 dem österreichischen Parlament einen Projektbericht zu Urban Mining 4.0 vorgelegt. Das AIT, Österreichs größ...

> more

Urban miner michael brunn

Urban Miner: Michael Brunn

Vor wenigen Tagen wurde Michael Brunn, Chefredakteur des "RECYCLING magazin", mit dem Urban Mining-Award 2018 ausgezeichnet. Anlass genug nachzufragen, wie er es mit seine...

> more

Österreichischer Online Reparaturführer

Reparaturführer gegen Müllberge

Reparieren statt Wegwerfen – diesem Motto haben sich zahlreiche Reparaturcafés und selbstorganisierte Werkstätten verschrieben. Um Interessierten in Österreich eine l...

> more

Re-use in Stetten (NÖ)

Picture of the month: November

Re-use in Stetten (NÖ)/Foto: ©Maria Knoche Beinahe alles an diesem Objekt wurde schon einmal verwendet; der Re-use-Gedanke hat sich bei unserem aktuellen Picture durchge...

> more