TU Vortrag: Kunststoff-Recycling

Recycling

Die Seminarreihe „Anthropogene Ressourcen und Stoffflussmanagement“ an der TU Wien widmet sich demnächst einer österreichischen Erfolgsgeschichte: dem Sammeln und Wiederverwerten von Kunststoffabfällen. Seit rund 30 Jahren wird dies hier konsequent betrieben, befördert von einer hohen Verantwortung der Konsumenten.

In ihrem Vortrag führt die Expertin DI Andrea Ecker aus, warum Österreich damit international eine Vorreiterrolle einnimmt. Zudem stellt sie die perfektionierten Varianten der Verwertung vor. Nicht ohne einen Blick in die Zukunft zu werfen. Zukünftig sollen vemehrt auch technische Kunststoffe recycelt und als Rohstoffe neu verwendet werden. Das ehrgeizige Ziel lautet: 100%ige Substitution.

Montag, 9. Dezember 2013, 13.00 – 14.30 Uhr „Das Up und Down des Kunststoff-Recyclings“ DI Andrea Ecker, Geschäftsführerin EckerREC

Ort: Technische Universität Wien (Hauptgebäude), Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft, Karlsplatz 13, A-1040 Wien, Seminarraum 225, 2. Stock   

 

Bildquelle: Shutterstock

 

 

 

 

 

TAGS
, , ,

X zurück
Comments via Urban Mining

Urban miner michael brunn

Urban Miner: Michael Brunn

Vor wenigen Tagen wurde Michael Brunn, Chefredakteur des "RECYCLING magazin", mit dem Urban Mining-Award 2018 ausgezeichnet. Anlass genug nachzufragen, wie er es mit seine...

> more

Österreichischer Online Reparaturführer

Reparaturführer gegen Müllberge

Reparieren statt Wegwerfen – diesem Motto haben sich zahlreiche Reparaturcafés und selbstorganisierte Werkstätten verschrieben. Um Interessierten in Österreich eine l...

> more

Re-use in Stetten (NÖ)

Picture of the month: November

Re-use in Stetten (NÖ)/Foto: ©Maria Knoche Beinahe alles an diesem Objekt wurde schon einmal verwendet; der Re-use-Gedanke hat sich bei unserem aktuellen Picture durchge...

> more

Kai Loeffelbein Ctrl-X a topography of e-waste

Es ist unser Müll

Ein Leben ohne elektronische Geräte ist für uns undenkbar. Oft werden unsere Computer, Smartphones oder Tablets schon nach kurzer Zeit gegen neue Geräte eingetauscht; d...

> more